Die Asse-Konzerte verstehen sich als musikalische Demonstrationen gegen Atomenergie. Die auf Spendenbasis zustande kommenden Einnahmen sind für atomkritische Projekte bestimmt.

Konzert-Saison: Mai bis Oktober
i.d.R. jeden zweiten Sonntag im Monat um 17.00 Uhr

____________________

Eröffnung der Asse-Konzerte 2017

Sonntag, 7. Mai 2017, 17.00 Uhr
Historischer Rathaus-Saal, Wolfenbüttel (Stadtmarkt 3-6)

„Und es ist das ewig Eine“
Arien, Baladen und Gedichte zum Thema Liebe

Werke von Mozart bis Wagner, Goethe bis Hölderlin

Ausführende:
Anna Stieblich (Berlin), Text
Hans Gröning (Berlin), Gesang
Byron Knutson (Berlin, Klavier

Dieses Konzert ist Bestandteil der Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“/Region Braunschweig unter der Schirmherrschaft von Jörg Röhmann, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Eintritt frei. Spenden für regionale Anti-Atominitiativen: aufpASSEn! e.V., BISS e.V. und AG Schacht KONRAD, Europäischen Aktionswochen/Region Braunschweig.
Die Asse-Konzerte erhalten keine Gelder aus dem Asse-Fond.

nähere Informationen zu den weiteren Konzerten 2017
(11. Juni - 6. August - 10. September - 22. Oktober)
folgen Mitte März

© 2017 Organisation: Prof. Dr. R. Jäger & E. J├╝rgens